Wie ist nach Abschluss des Zugangsprojektes zu berichten?


Nach Abschluss des Zugangprojekts wird jeder Benutzergruppenleiter (Group Leader) aufgefordert, innerhalb von 6 Wochen nach Abschluss des Zugangs über ein Online-Berichtsportal einen Projektbericht an das DPPN-Access Verwaltungsbüro zu senden. Die Nutzer können entscheiden, ob sie einen schriftlichen Bericht oder ein kurzes Video über den Zugang erstellen möchten.

Für den schriftlichen Bericht müssen vor allem folgende Punkte angegeben werden:

  • Dauer des Zugangs und Daten der Besuche, Einheiten des Zugangs
  • Beschreibung der durchgeführten Arbeiten und der wichtigsten Ergebnisse (Schlüsselergebnisse)
  • Mögliche Veröffentlichung der Ergebnisse: Wie wollen Sie die Daten veröffentlichen?
  • Zusätzlich muss der Benutzergruppenleiter (Group Leader) einen internen online-Fragebogen ausfüllen, um die Qualität des Zugangs zu bewerten und zu verbessern

Es besteht auch die Möglichkeit, einen kurzen Videobericht über den Zugang zu erstellen. Der Videobericht sollte kurz und prägnant sein und nicht länger als 2-3 Minuten dauern! Wenn Sie sich für ein Video entscheiden, ist nur eine kurze schriftliche Zusammenfassung erforderlich.

Bitte sehen Sie sich die online Reportig Platform an und entscheiden Sie, ob Sie einen schriftlichen oder einen Videobericht einreichen möchten:

Reportig Platform wird in Kürze veröffentlicht.

Veröffentlichung der Ergebnisse


Von den Nutzern wird erwartet, dass sie ihre Ergebnisse veröffentlichen (Open Access). Die Nutzer müssen sich damit einverstanden erklären, dass bei jeder Veröffentlichung, die aus Arbeiten im Rahmen von DPPN Access resultiert, die Unterstützung durch das BMBF anerkannt wird.

Wir empfehlen, die Unterstützung von DPPN Access mit folgendem Satz zu würdigen:
"Financial support by the DPPN e.V. Access to Research Infrastructures activity by the BMBF (Grant Agreement 031B1217) is gratefully acknowledged"